20.08.2012

No-Harm-Liste der AGQM wächst stetig an

Sechste Prüfperiode erfolgreich abgeschlossen

Die Arbeitsgemeinschaft Qualitätsmanagement Biodiesel e. V. (AGQM) hat die sechste Testrunde der No-Harm-Prüfung von Oxidationsstabilisatoren abgeschlossen und fünf neue Produkte in ihre Liste aufgenommen. Die zu absolvierenden Tests stellen sicher, dass mit der Verwendung von gelisteten Oxidationsstabilisatoren in Biodiesel keine Beeinträchtigung chemisch/physikalischer Eigenschaften auftritt, keine unzulässigen Wechselwirkungen mit anderen Antioxidantien im Dieselkraftstoff (B7) auftreten, und für den Biodieselhersteller klare Anwendungsbeschreibungen für die jeweiligen Additive vorliegen.   

Als Ergebnis können Biodieselhersteller jetzt aus insgesamt 36 positiv geprüften Produkten von 22 Herstellern auswählen. Darunter die fünf neuen erfolgreich getesteten Produkte:

  • ENSOLANT TB 1

(Ensolfood S.A.)

  • BioStableTM501

(Innospec Ltd.)

  • Baynox Solution 50%

(Lanxess Deutschland GmbH)

  • INSA B30 NH

(Inmobal Nutrer S. A.)

  • Agidol-12B

(OJSC Sterlitamak Petrochemical Plant)

Die aktuelle Liste aller positiv getesteten Produkte finden Sie auf unserer Homepage im Bereich "Services" unter No-Harm Liste. Dort kann auch ein detaillierter Bericht aller bisher untersuchten Produkte bestellt werden.

Die nächste und nunmehr siebte No-Harm-Testrunde startet im November 2012. Interessierte Additivhersteller können sich bis zum 19. Oktober 2012 unter folgendem Kontakt informieren und anmelden: naqern.frvsregnnnanesnnnntdz-ovbqvrfry.qr.