News

13.02.2019
Acht argentinische Biodieselhersteller von Zöllen befreit
Die Europäische Union und Argentinien einigten sich über die Einfuhr von Biodiesel in die EU. Acht argentinischen Biodieselproduzenten dürfen ohne Zölle in die EU exportieren, sofern sie zu einem festgelegten Mindestpreis verkaufen. mehr…
08.02.2019
Finnland legt für 2030 ein Biokraftstoffziel von 30 Prozent fest
Das finnische Parlament hat ein Gesetz verabschiedet, mit dem ein schrittweise ansteigendes Biokraftstoffziel bis auf 30 Prozent im Jahr 2030 festgelegt wird. mehr…
04.02.2019
EU und Argentinien vereinbaren Deal über Biodieselimporte
Die EU und Argentinien einigten sich über die Einfuhr von Biodiesel aus Argentinien in die EU. mehr…
01.02.2019
US-Sojabohnen können für europäische Biokraftstoffe verwendet werden
Laut einer Ankündigung der Europäischen Kommission erfüllen US-amerikanische Sojabohnen die technischen Anforderungen für den Einsatz in Biokraftstoffen in der EU. mehr…
25.01.2019
Neue Forschungsvereinbarung zwischen Clariant, REG und Exxonmobil
Exxonmobil und die Renewable Energy Group (REG) erweitern ihre bereits bestehende Forschungszusammenarbeit durch eine Forschungsvereinbarung mit Clariant. mehr…
15.01.2019
EU ist bereit, eine Vereinbarung zur Befreiung von Zöllen auf argentinischen Biodiesel zu akzeptieren
Die Europäische Kommission erklärte, sie sei bereit, Verpflichtungszusagen von Herstellern von argentinischem Biodiesel zu akzeptieren, um sie von möglichen Antisubventionszöllen zu befreien. mehr…
14.01.2019
Neues französisches Palmölgesetz gefährdet die Biokraftstoffanlage von Total
Im Dezember haben die französischen Gesetzgeber beschlossen, Palmöl ab 2020 als Rohstoff für Biokraftstoffe aufgrund der Kontroverse bzgl. der Umweltbelastung des Rohstoffs zu verbieten. mehr…
11.01.2019
Frankreich erhöht Biokraftstoffbeimischung
Die französische Regierung hat den Mindestanteil an Biokraftstoffbeimischungen von 7,5% im Jahr 2018 auf 7,9% in 2019 und 8,2% im Jahr 2020 angehoben. mehr…
07.01.2019
Norwegen stimmt für ein Verbot von Palmöl-Biokraftstoffen
Im Dezember stimmte Norwegen für starke Einschränkungen seiner Biokraftstoffindustrie. mehr…
04.01.2019
Potenziell höhere CO2-Emissionen durch 2G Biokraftstoffe
Eine Studie der Technischen Universität Hamburg (TUHH) zeigt, dass Biokraftstoffe der zweiten Generation, die aus Abfällen und Reststoffen hergestellt werden, potenziell sogar zu höheren Treibhausgasemissionen führen können als konventionelle Biokraftstoffe aus Nahrungs- und Futtermittelpflanzen. mehr…