Zweites gemeinsames Seminar der AGQM und des MVaK

Unser erstes Seminar „Wareneingangskontrolle in der Biodieselproduktion“ im Jahre 2019 stieß auf sehr großes Interesse. Seither wurden nicht nur spezielle Fragen zu Teilaspekten der Wareneingangskontrolle gestellt, sondern es gab auch immer wieder Nachfragen, ob ein solches Seminar erneut durchgeführt werden könnte.

Um sowohl neuen Teilnehmern als auch Teilnehmern des ersten Seminars ein abwechslungsreiches Spektrum an Themen bieten zu können, haben wir uns entschlossen, in diesem Jahr ein Seminar mit etwas geändertem Fokus anzubieten. Neben der unverzichtbaren Klärung der rechtlichen Situation wird es in diesem Jahr eine Vorstellung und vertiefte Beschreibung diverser Probenahme- und Analysemethoden und deren Einsatzmöglichkeiten in der Praxis geben.

Die Schwerpunkte beim Thema praktische Umsetzung der Wareneingangskontrolle sind in diesem Jahr der Einsatz von Fettsäuren und Altspeisefetten in der Produktion und die Probenahme. Fettsäuren, die während des Biodiesel-Herstellungsprozesses entstanden sind, leisten bereits einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz im Verkehr.

Als Referenten werden Sie Herr Dr. Haupt (ChemCert Ltd.), Herr Auerbach (Tecosol GmbH) und Herr Dr. Tröster (ASG Analytik-Service Gesellschaft mbH) durch das Seminar führen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!