Londons Fettberg wird zu Biodiesel verarbeitet

Der 130-Tonnen Fettberg aus der Londoner Kanalisation ist sehr gefragt. Das „Museum of London“ will einen Teil davon ausstellen, um „Fragen darüber aufzuwerfen, wie wir heute leben“. Eine schottische Firma möchte ihn zu Biodiesel verarbeiten. Der Schlamm wird dazu erhitzt, um das Fett zu schmelzen. Dieses wird anschließend zu Biodiesel umgesetzt. Die Regierung von Großbritannien hat vor kurzem ihre Ziele für den Anteil an erneuerbaren Kraftstoffen in Benzin und Diesel auf 10% bis 2020 erhöht.

Link zum Artikel