EU Kommission initiiert Antisubventionsverfahren

Die Europäische Kommission hat ein Antisubventionsverfahren initiiert, in dem untersucht werden soll, ob argentinische Exporte von unfairen Subventionen profitieren. In 2013 hatte die EU Anti-Dumping-Zölle auf argentinischen und indonesischen Biodiesel von 22 bis 25,7% eingeführt. In 2017 verfügte die Welthandelsorganisation (WTO), dass diese Zölle nicht mit dem Handelsrecht vereinbar sind. Daraufhin reduzierte die EU die Zölle auf 4,5 bis 8,1%.

Link zum Artikel