Verbesserte Treibhausgasminderung bei Biokraftstoffen nicht ausgenutzt

Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) hat die Nachhaltigkeitsnachweise für das Jahr 2016 ausgewertet. Die Treibhausgaseinsparung der Biokraftstoffe im Vergleich zu fossilen Kraftstoffen betrug im Durchschnitt 73 %. Durch die hohe THG-Effizienz der Biokraftstoffe sinkt laut UFOP (Union zur Förderung von Öl- und Proteinpflanzen) allerdings auch der Bedarf an diesen, um die THG-Minderungspflicht zu erfüllen. Zu beobachten ist das am Anteil des Biodiesels im Kraftstoffmarkt, der im Jahr 2016 auf 5,68 % sank (vgl. 2015: 5,84 %).

Link zum Artikel

Link zur Auswertung der BLE

 

Mitglieder