EOA macht Änderungsvorschläge zur RED II

Die Europäische Ölsaaten-Allianz (EOA) fordert die EU Kommission in einem Positionspapier auf, ihren Entwurf der RED II anzupassen. Die Unterstützung pflanzenbasierter Biokraftstoffe soll bis 2030 aufrechterhalten werden, ebenso wie die Zielmarke von 10 % erneuerbarer Energien im Verkehr bis 2020. Außerdem sollen Biokraftstoffe, die zur Protein-Unabhängigkeit der EU beitragen, bevorzugt gefördert werden. Bei den Treibhausgaswerten von Palmöl und fossilen Kraftstoffen sollen außerdem Anpassungen vorgenommen werden.

Link zum Artikel

Mitglieder